WW-Events Veranstaltungskalender

» Anzeige
Plakat-Harold-und-Maude-220921.jpg

Als iCal-Datei herunterladen
:: Theater
Montag, 22. November 2021
20:00 Uhr
Stadthalle
57518 Betzdorf
Hellerstraße 30

Komödie von Maria Pacôme
mit Christine Neubauer, Christine Urspruch,
Moritz Bäckerling, Stefan Pescheck
und Fee Denise Horstmann – 
präsentiert von Theatergastspiele Fürth

Bei der wenig populären Tätigkeit eines Einbrechers scheinen im Allgemeinen die Schattenseiten zu überwiegen. Vor allem, wenn man sich erwischen lässt …

Eine Adresse, Tempo und Kaltblütigkeit – all das fehlt dem jungen Anfängerdieb Guillaume. Bereits beim „Anpirschen“ durch einen Vorgarten wird der Möchtegern-Al-Capone beobachtet. Dass es ihm dennoch gelingt, die anvisierte Luxusvilla zu betreten, hat er nur der Neugier der Bewohner zu verdanken, die ihn bereits erwarten und dem verwirrten Taugenichts sogleich einen Beruhigungscognac verabreichen. Guillaume hat sich in der Hausnummer geirrt – zu seinem Glück, möchte man sagen, denn der Kunstfehler führte ihn zu einer unbekannten, weil nie ertappten „Königin der Einbrecher“: Celine. 

Celine und ihre Haushälterin Anna nehmen nun den Amateurgauner unter ihre Fittiche. Sehr bald entdecken sie in dem Jungen jedoch Talente, die niemand für möglich gehalten hätte. Der Coup scheint perfekt – bis Celines Sohn mit seiner neuen Freundin auftaucht – und sie die Vergangenheit wieder einholt.

Sicherer Theatergenuss 
Selbstverständlich finden alle Theateraufführungen unter Berücksichtigung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln statt.  Aufgrund der reduzierten Besucherzahl wird empfohlen, rechtzeitig Tickets zu sichern!

Tickets bis zu 30 % günstiger im Abonnement! 

Werden Sie durch den Erwerb eines Abonnements Mitglied in der VHS-Theatergemeinde Betzdorf e.V. und genießen Sie das Theaterprogramm von „Ihrem Platz“ und bis zu 30 % günstiger.

Veranstalter:
VHS Theatergemeinde Betzdorf e.V.
Info-Telefon: 02741-291900
Ticketpreise und weitere Infos:
www.theatergemeinde-betzdorf.de

Bild-Celine-5-21.jpg
Fotos: © Alan Ovaska, José Campos, Lena Faye, Valentin Boczkowski, Mathias Bothor und José Campos