WW-Events Veranstaltungskalender

» Anzeige
heddesdorf.jpg

Als iCal-Datei herunterladen
:: Fest
Freitag, 3. Juni 2022
bis Dienstag, 7. Juni 2022
Kirmeswiese
56564 Neuwied-Heddesdorf

Das größte Volksfest am Mittelrhein wieder an fünf Tagen …
Backstagetour, großer Kirmesumzug und wieder mit großem Feuerwerk am Samstag, Familientag und Pfingstritt am Dienstag


Sie ist weithin bekannt wegen ihrer Attraktionen und der guten Stimmung: die Heddesdorfer Pfingstkirmes mit ihren tollen Fahrgeschäften und dem umfangreichen gastronomischen Angebot. Die Wurzeln des wohl größten Volksfestes am Mittelrhein reichen mehrere Hundert Jahre zurück in uraltes Brauchtum. Zwei Jahre musste die Pfingstkirmes coronabedingt pausieren, doch nun steht Heddesdorf vom 3. bis 7. Juni 2022 endlich wieder ganze fünf Tage lang im Zeichen des Rummelspaßes …

65 Schaustellerbetriebeauf rund 15.000 Quadratmetern!
15.000 Quadratmeter groß ist das Festgelände, und jeder Zentimeter wird ausgenutzt. Das ergibt eine Frontlänge von über 1.000 Metern purem Kirmesspaß. Rund 65 Schaustellerbetriebe sorgen fünf Tage lang für Kurzweil und Unterhaltung.
Premiere auf der Heddesdorfer Pfingstkirmes 2022: „Pandora – The Exciting Ride“ feiert DIE Weltneuheit des Jahres! In dem13 Meter hohen Fahrgeschäft können bis zu 16 Fahrgäste Platz nehmen und eine einzigartige Fahrt erleben. Denn  „Pandora“ dreht sich um die eigene Achse, die 8 Arme bouncen auf und ab und die Gondeln überschlagen sich, ein Fahrablauf, den es so aktuell in dieser Form nirgends sonst auf unseren Festplätzen zu erleben gibt.
Ebenfalls erstmals in Neuwied zu Gast sind auch das  Projekt 1, eine Riesenschaukel mit 23 Metern Flughöhe sowie das Laufgeschäft Big Bamboo! Nach langer Zeit endlich wieder mit dabei ist Hot Shot, Deutschlands schnellste Bungee-Kugel.

Eingeleitet wird die Heddesdorfer Pfingstkirmes erneut mit dem großen Kirmesumzug der örtlichen Vereine, Schausteller und Pfingstreiter am Samstag, um 15:00 Uhr. Auf der Kirmeswiese angekommen, erfolgt um 16:00 Uhr die offizielle Eröffnung.

Frühzeitig anmelden zur Backstagetour!
Tipp: Wer einmal hinter die Kulissen schauen und alles Wissenswerte erfahren möchte, sowohl über die einzelnen Fahrgeschäfte als auch zur Heddesdorfer Pfingstkirmes allgemein, dem empfiehlt sich eine Backstagetour, die ebenfalls am Kirmessamstag angeboten wird. Frühzeitige Anmeldungen zur Backstagetour werden erbeten bei der Aktionsgemeinschaft Heddesdorfer Pfingstkirmes per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der Kirmessamstag steht am Abend aber auch wieder ganz im Zeichen des großen Höhenfeuerwerks mit spektakulären Effekten und am Dienstag gibt‘s im Rahmen des Familientages wieder satte Rabatte für Groß und Klein. Der Rummelplatz öffnet am Freitag von 15:00 bis 24:00 Uhr, am Samstag von 13:00 bis 24:00 Uhr, am Sonntag von 11:00 bis 24:00 Uhr, am Montag von 11:00 bis 23:00 Uhr und am Dienstag zum Familientag mit Vergünstigungen von 13:00 bis 21:00 Uhr.

Rambazamba am Pfingstreiterbrunnen!
Doch nicht nur der große Rummelplatz mit seinen tollen Fahrgeschäften lockt zur Pfingstkirmes in Heddesdorf: Wahren Rambazamba präsentieren die Heddesdorfer Pfingstreiter von Freitag bis Sonntag am Pfingstreiterbrunnen an der „Nohbersch Bank“.
Der Dienstag ist dann traditionell in Heddesdorf der „Vadderdach“. Um 10:00 Uhr brechen die Pfingstreiter zum Pfingstritt an der Bimsstraße auf. Von da geht‘s nach Rommersdorf. Mittags holen sie sich in Engers ihren Tribut ab – eine Tradition, die der Bürgerverein Engers gemeinsam mit den Heddesdorfer Burschen erfolgreich „wiederbelebt“ hat. Nähere Informationen zu den Pfingstreitern und das ausführliche Musikprogramm gibt‘s aktuell unter  www.heddesdorfer-pfingstreiter.de.

Noch mehr Kirmes!
Kirmes wird am Pfingstwochenende übrigens auch in den Neuwieder Stadtteilen Oberbieber und Segendorf gefeiert. Nähere Infos dazu und zum Kirmesprogramm gibt es unter www.bv-oberbieber.de und auf www.segendorf.de.

Veranstalter: Stadt Neuwied
Info-Telefon: 02631-802415
www.neuwied.de
Bild-Pandora-3-22.jpg
Foto: © Schausteller