WW-Events Veranstaltungskalender

» Anzeige
Plakat-Rommersdorf-Mordsgeschichten-170622.jpg

Als iCal-Datei herunterladen
:: Theater
Sonntag, 26. Juni 2022
12:00 Uhr
Abtei Rommersdorf
56566 Neuwied/Heimbach-Weis
Stiftsstraße 2

Rommersdorf Festspiele 2022 …
Kultur in außergewöhnlichen Kulissen der Abtei


Die Rommersdorf Festspiele sind das kulturelle Highlight im Veranstaltungskalender der Stadt Neuwied. Und sie können mit großen Namen aufwarten – wie zum Beispiel Jan Josef Liefers, der die Abtei am 24. Juni beehrt. Beim Amt für Stadtmarketing ist die Vorfreude auf die diesjährigen Rommersdorf-Festspiele groß. „Es ist uns gelungen, sehr bekannte Künstler zu verpflichten“, unterstreicht Amtsleiterin Petra Neuendorf. „Neben Liefers, der mit der Band Radio Doria auftritt, sind in erster Linie Walter Sittler und Mariele Millowitsch zu nennen, die ja beide auch aus dem Schauspielfach kommen und am 9. Juli mit einer Lesung bei uns gastieren.“ …

Froh ist man auch darüber, dass die Zusammenarbeit mit einer der weltbesten A-cappella-Formationen fortgesetzt wird: Maybebop kommen nicht nur mit ihrem Jubiläumsprogramm, sondern auch mit einem speziellen Kinderprogramm. Apropos a cappella: Mit den Ringmasters aus Schweden hat die Stadt ein international renommiertes Quartett erstmals verpflichtet. Die drei Tenöre Michael Kurz, Thomas Heyer und Stefan Lex, die Höhepunkte aus Oper und Operette servieren, sind in Neuwied hingegen gute Bekannte.  
Fast schon Tradition ist, dass die Freie Bühne Neuwied die Rommersdorf Festspiele eröffnet. Dann servieren Tammy Sperlich und Boris Weber im Englischen Garten die Musicalkomödie „Mordsgeschichten“ – mit viel Situationskomik und sehr viel Musik. Für Schauspielkunst erster Güte stehen weitere Aufführungen. Beispielsweise „Orpheus in der Unterwelt“: Offenbachs Werk bestreitet der Schauspieler, Kabarettist und Sänger Michael Quast quasi im Alleingang, nur von einem Pianisten begleitet. Und das Ensemble „Theater Poetenpack Potsdam“ tischt eine humorvolle Inszenierung der Mittsommernachts-Sexkomödie nach Woody Allen auf. 
Humor und Satire behalten ihren festen Platz bei den Rommersdorf Festspielen. Der bekannte Kabarettist Jürgen Becker weiß, woher die aktuellen Probleme der Menschheit stammen: „Die Ursache liegt in der Zukunft!“ Der Satiriker und Musiker Tobias Mann stellt sich in seinem siebten Soloprogramm hingegen dem ultimativen Endgegner: Mann selbst.  
Junge Festspielbesucherinnen und -besucher können sich neben dem bereits erwähnten Maybebop-Kinderprogramm auf zwei Inszenierungen der Freien Bühne freuen: den „Regenbogenfisch“ und die „Erbsenprinzessin“. Zudem setzt die Stadt Neuwied auch die Kooperationen mit dem Mittelrhein Musik Festival und RheinVokal fort. Daher heißt es am 23. Juni „Fado Mediterranico“ und am 10. Juli „Tango barroco“.     

Freitag, 17. Juni
Beginn: 20:15 Uhr, Englischer Garten
Mordsgeschichten
Eine Musicalkomödie der Freien Bühne Neuwied von Boris Weber: Ein Film wird gedreht! Doch leider läuft bei weitem nicht alles so, wie es soll. Da wird die Drehzeit von Russel, dem Produzenten des Films, verkürzt, eine Leiche muss gut versteckt werden, zwei Frauen verlieben sich in den selben Mann und in diesem ganzen Chaos soll Jamie auch noch einen guten Film auf die Leinwand bringen. Da ist Chaos vorprogrammiert …


Mittwoch, 22. Juni
Beginn: 20:15 Uhr, Abteikirche
Jürgen Becker: „Die Ursache liegt in der Zukunft“
So, da wollten wir uns einfach mal ’nen schönen Abend machen! Es war ja noch ruhig. Doch es blieb nicht so. Corona kam, und es war nicht das Bier. Jetzt wird allseits die Wirtschaft wieder angekurbelt, es wird allseits wieder geöffnet, obwohl das Virus weiter lauert, alle können nur Kapitalismus – aber kann man mit Kapitalismus alles reißen? Der Kapitalismus basiert auf unendlichem Wachstum. Wie aber soll das auf einem endlichen Planeten funktionieren?


Freitag, 24. Juni
Beginn: 20:15 Uhr, Englischer Garten
Jan Josef Liefers & Radio Doria
Anknüpfend an das große Open-Air-Finale ihrer Tour zum letzten Album „2 Seiten“ im Jahr 2019 kündigen Jan Josef Liefers & Radio Doria für das Jahr 2022 eine Rückkehr zu ihren Akustik- und Singer-Songwriter-Wurzeln an. Neben neuen Arrangements, mit denen sie die Highlights ihrer letzten Studioalben neu interpretieren, werden Jan Josef Liefers & Radio Doria in diesem Rahmen auch erstmals brandneue Titel präsentieren, die sie eigens für die intimeren Konzertabende komponiert haben.


Sonntag, 26. Juni
Beginn: 12:00 Uhr, Englischer Garten
Montag, 27. Juni
Beginn: 10:00 Uhr, Englischer Garten
Der Regenbogenfisch
Die Inszenierung der Freien Bühne Neuwied arbeitet mit bis zu einem Meter großen               Fischpuppen. Es geht um einen Fisch, dessen Schuppenkleid in allen Regenbogenfarben schillert. Man nennt ihn den Regenbogenfisch. Die anderen Fische bewundern ihn um sein bunt schillerndes Schuppenkleid, deshalb ist er auch sehr stolz auf seine Schönheit. Eines Tages bittet ihn ein kleiner, blauer Fisch um eine Glitzerschuppe, doch der Regenbogenfisch schenkt ihm keine und jagt ihn davon. Erschrocken schwimmt der kleine, blaue Fisch davon und erzählt seinen Freunden von seinem Erlebnis. Von da an will keiner mehr etwas mit dem Regenbogenfisch zu tun haben, nun ist er der einsamste Fisch im Meer …


Montag, 27. Juni 2022
Beginn: 20:15 Uhr, Abteikirche
Drei Freunde, drei Tenöre
Michael Kurz, Stefan Lex und Thomas Heyer – drei Tenöre der Extraklasse – stecken Sie an mit ihrer mitreißenden Leidenschaft für Musik! Fühlen Sie sich erinnert an das große Original Pavarotti-Domingo-Carreras und lassen Sie sich in die aufregende Welt der Tenorliteratur entführen! Mit viel Charme, Humor und einigen Anekdoten zum Thema Frauen und Liebe führen die Tenöre durch das Programm aus Oper, Operette, Musical und Film. Einfühlsam begleitet werden die strahlenden Tenorstimmen von der preisgekrönten Pianistin Sigrid Althoff.


Samstag, 2. Juli 2022
Beginn: 20:15 Uhr, Abteikirche
Michael Quast: „Orpheus in der Unterwelt“
Michael Quast liest, singt, tanzt und spielt „Orpheus in der Unterwelt“ von Jacques Offenbach. In Jacques Offenbachs erstem abendfüllendem Stück um den mittelmäßigen Musiker Orpheus und seine lebenslustige Gattin Eurydike führt die turbulente Handlung buchstäblich vom Himmel in die Hölle, wo sich die olympischen Götter, die von ihrem Chef Jupiter ziemlich kurzgehalten werden, völlig enthemmt in den berühmtesten Cancan der Musikgeschichte stürzen. Am Flügel: Rhodri Britton.


Sonntag, 3. Juli 2022
Beginn: 12:00 Uhr, Englischer Garten
Montag, 4. Juli
Beginn: 10:00 Uhr, Englischer Garten
Die Erbsenprinzessin
Die neue Kindermusicalproduktion der Freien Bühne Neuwied arbeitet frei nach dem Andersen Märchen „Die Prinzessin auf der Erbse“: Der junge Prinz Leopold macht sich auf die Suche nach einer Prinzessin zum Heiraten doch finden soll er keine. Als er sich schon wieder auf den Heimweg machen will, sucht er in einer Hütte Schutz vor dem starken Regen und begegnet dort einem Mädchen, das Prinzessin heißt, in Wirklichkeit aber Schäferin ist.


Dienstag, 5. Juli 2022
Beginn: 17:00 Uhr, Abteikirche
„Kinderkram“: Maybebop –  Kindertour 2022
Der spielfreudige A-cappella-Vierer setzt seit fast 20 Jahren mit seinen zahlreichen Bühnenprogrammen Maßstäbe in der deutschen Unterhaltung. Jetzt verwirklichen Maybebop sich mit ihrem ersten Kinder-Liveprogramm einen lang gehegten Traum. Ganz nach dem Motto „Wir singen, wovon wir wissen“ kramen die vier Familienväter zielsicher in ihrer Songkiste und holen Lieder hervor, die nicht nur die Kids zum Träumen, Lachen und Tanzen bringen. 


Dienstag, 5. Juli 2022
Beginn: 20:15 Uhr, Abteikirche
Maybebop: „Best off“
Das erste Jubiläumsprogramm nach 20 Jahren! Über 20 Alben haben Maybebop produziert und mit ihren eingängigen, grandios getexteten Songs zahllose Sistemfeler aufgedeckt. Mit über 2.000 Konzerten vor über einer Million Besuchern mit fettem Sound, kunstvollem Lichtdesign und pfiffiger Videoshow sind sie der Superheld der deutschsprachigen A-cappella-Szene!


Mittwoch, 6. Juli 2022
Beginn: 20:15 Uhr, Englischer Garten
Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie von Woody Allen
Die temporeiche Komödie aufgeführt von Theater Poetenpack e. V. aus Potsdam entstand nach dem gleichnamigen Film und verwendet Motive aus Shakespeares Sommernachtstraum: Drei Paare, eines davon kurz vor der Hochzeit, verbringen das Wochenende auf dem Land und geraten mit sich und den anderen ins Konkurrieren, Begehren, Hinterfragen. Wer liebt wen? Wie lange hält die Liebe? Kann man Liebe und Sex voneinander trennen?


Samstag, 9. Juli 2022
Beginn: 20:15 Uhr, Abteikirche
Walter Sittler & Mariele Millowitsch:  „Alte Liebe“
Lesung nach dem Roman von Elke Heidenreich und Bernd Schröder. Mit klugem Witz und heiterem Ernst erzählen Elke Heidenreich und Bernd Schröder die Geschichte einer in die Jahre gekommenen Liebe. Was ist geblieben nach 40 Jahren Ehe? In umwerfenden Dialogen und mit viel Selbstironie lesen Mariele Millowitsch und Walter Sittler Szenen einer Ehe, in der sich wohl eine ganze Generation wiedererkennen kann.


Montag, 11. Juli 2022
Beginn: 20:15 Uhr, Abteikirche
Ringmasters: „It’s Showtime!“
Ringmasters – die vier grandiosen Sänger und Entertainer aus Stockholm – bringen eine neue Version ihres außergewöhnlichen A-cappella-Mixes auf die Bühne. Dabei geben die sympathischen Schweden wieder Hits von heute und damals zum Besten, in einem erneut so kraftvollen und überwältigenden Gesangsstil, wie man ihn noch nicht gehört hat: Krasse Akkorde, himmlisches Blending, virtuose Präsentation. Und selbstverständlich eine musikalische Harmonie der Extraklasse. 


Donnerstag, 14. Juli 2022
Beginn: 20:15 Uhr, Abteikirche
Tobias Mann: „Mann gegen Mann, das 7. Solo“
Tobias Mann, seines Zeichens Satiriker und Musiker, stellt sich im neuen Kabarettprogramm seinem ultimativen Endgegner und – Überraschung – es ist Tobias Mann selbst. Die härtesten Diskussionen führt er mittlerweile nicht mehr im Internet, sondern in seinem tiefsten Inneren und dabei zeigt sich: Selbst bei Facebook und Twitter geht es gesitteter zu. Jedes Selbstgespräch eskaliert und mündet in wüsten Beschimpfungen und Hasskommentaren, ohne Chance darauf, dass der User gesperrt wird. 

Weitere Termine:
• Donnerstag, 23. Juni, Beginn: 20:00 Uhr, Englischer Garten:
  Mittelrhein Musik Festival präsentiert: „Fado Mediterranico“
• Montag, 10. Juli, Beginn: 18:15 Uhr, Abteikirche:
  RheinVokal präsentiert: „Tango barocco“

Veranstalter: Kulturbüro Neuwied
Zentrale Kartenvorverkaufsstelle: Tourist-Information Neuwied, Marktstraße 59 (Luisenplatz)(Tel. 02631-8025555, Fax 8025556)
Ticket-Hotline: 0651-9790777 (Mo.-Sa. von 9:00-20:00 Uhr),
Zentr. Online-Bestellservice: www.rommersdorf-festspiele.de 

Foto Mordgeschichten: © Freie Bühne Neuwied, Foto Radio Dora: © Joachim Gern,  Foto Maybebop: © Sven Sindt, Foto Ringmasters: © Annika Falkuggla, Foto W. Sittler: © Steffi Henn, Foto M. Millowitsch: © Mathias Bothor,  Foto Maybebop Kinderkram: © Guido Werner, Foto Erbsenprinzessin und regenbogenfisch: © Freie Bühne Neuwied,  Foto Drei Freunde: © Veranstalter, Foto Jürgen Becker: © Schönhauser Promotion GmbH, Foto Theapoetenpack: © Constanze Henning, Foto Tobias Mann: © Thomas Klose, Foto Michael Quast: © Diethelm Resch

Plakat-Rommersdorf-Festspiele-3-22.jpg