WW-Events Veranstaltungskalender

» Anzeige
Plakat-Vielseitig-7-20.jpg

Als iCal-Datei herunterladen
:: Literatur
Donnerstag, 5. November 2020
bis Sonntag, 8. November 2020
Kulturhaus Lÿz
57074 Siegen
St.-Johann-Straße 18

Europäische Literatur live erleben – 17 Veranstaltungen in 4 Tagen …
Großformatige Leseshows und kuschelige Literaturpräsentation

Gemeinsame Bonds und grenzübergreifendes Handeln, gleichzeitig aber auch neue oder wiederentdeckte Schlagbäume – selten stand Europa so im Vordergrund der öffentlichen Wahrnehmung und selten war es gefragter als in den vergangenen Monaten. Zum sechsten Mal lädt nun vielSeitig. Europäisches Literaturfestival Siegen ein, zusammen mit Autoren, Schauspielern und Übersetzern auf den Bühnen des Kulturhauses Lÿz europäische Eigenheiten anhand aktueller Literatur kennenzulernen …

Bestseller in Bestbesetzung.
Für überraschende Begegnungen und ein unmittelbares Erleben sorgen dabei prominent besetzte Abende wie die Lesung des E-Mail-Romans „Gut gegen Nordwind“ (5.11.) zur Festivaleröffnung mit Aglaia Szyszkowitz und Walter Sittler
Ebenso amüsant wie geistreich erzählt der Bestseller des Österreichers Daniel Glattauer die Geschichte einer beginnenden Liebe zweier Menschen, die sich auf der Suche nach bedingungsloser Nähe in die totale Unverbindlichkeit des Internets begeben. 

Siegen Premiere: Kulturautor Sven Regener.
Am Freitagabend lädt vielSeitig dann zur Zeitreise nach Kreuzberg in die chaotisch-kreative Zeit (West)berlins kurz vor dem Mauerfall ein. Erfolgsautor und Musiker (Element of Crime) Sven Regener entführt das Publikum mit seinem jüngsten Roman „Wiener Straße“ (6.11.) in eine surreale Welt aus Künstlern, Hausbesetzern, Freaks und Punks, in der jeder ein Held und alles das nächste große Ding werden kann. 

Auch großen Geistern geht es oft nur um die Wurst.
Auf das Chaos folgt auch bei einem europäischen Literaturfestival nicht selten die Poesie: Am Tag nach den Regener’schen Vor-Wende-Irrungen widmen sich mit Annette Frier und Dietmar Bär (7.11., ausverkauft) zwei der zurzeit wohl bekanntesten deutschen SchauspielerInnen dem oft unterschätzten Thema Wurst: „Das wär dir ein schönes Gartengelände, wo man den Weinstock mit Würsten bände!“. 

Ein Sommernachtstraum.
Mit einem Gruß an eine Insel, die zukünftig zwar nicht mehr dem politischen, garantiert aber weiterhin dem kulturellen Europa zugehörig ist, endet „vielSeitig“ dort, wo literarisch vor Jahrhunderten vieles begann: Rufus Becks Stand-up-Comedy-Interpretation von „Ein Sommernachtstraum“ (8.11.) verbeugt sich mit ganz eigenen Mitteln sowohl schauspielerisch als auch musikalisch vor dem schriftstellerischen Genie des englischen Nationalautors William Shakespeare und schlüpft dabei – unterstützt vom Jazz-Trio Tango Transit, das Felix Mendelsohn Bartholdys Schauspielmusik Sommernachtstraum mit Blues, Cajun und Drum ’n’  Bass mischt – livehaftig in sämtliche Rollen. 

Literaturperlen.
Erklärtes Ziel des Festivals ist zwar die langfristige Verankerung eines international angelegten Forums zur Präsentation von Literatur, maßgeblich aber sollen Poesie und Prosa auch als interessanter und interessierter Blick über den deutschen Literatur-Tellerrand beste Unterhaltung garantieren. Neben den großformatigen Literaturperformances sorgen deshalb vor allem Entdecker-Lesungen für literarischen Weit- und Durchblick. 
Unter anderem gibt es hier für alle Himmelsstürmer die eine oder andere galaktische Anregung, wenn Astrophysikerin Pippa Goldschmidt und ihre deutsche Übersetzerin Zoë Beck der Notwendigkeit, den Weltraum zu ordnen, auf den Grund gehen (6.11.). 
Oder das interaktive Lesespektakel „Dem Geheimnis auf der Spur“: Labyrinth der Zeit des Franzosen Nicolas Trenti (7.11.) aus der „Pocket Escape Room“-Reihe macht aus passiven Buch-Konsumenten aktive Protagonisten literarischen Geschehens, wenn die Besucher in die Rolle einer entführten Person schlüpfen, die nicht nur hinter das Geheimnis ihres Kidnappings kommen, sondern auch um ihr Entkommen kämpfen muss. 

Kosmopolinnen IV.
Natürlich darf auch eine Lesung der KosmoPolinnen (So., 8.11.) nicht fehlen und in diesem Jahr setzen sich Martyna Bunda und Karolina Kuszyk mit den aktuellen Fragen des Weltgeschehens auseinander. 
Das ebenfalls bestens eingeführte Format der „Graphic Novel“ wird vertreten durch Bestseller-Autor Reinhard Kleist (So., 8.11.), der mit  „Knock Out!“ sicher für reichlich Diskussionsstoff sorgt. 

Veranstalter:
Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein 
und Universität Siegen, unterstützt vom
Ministerium für Jugend, Kinder, Familie, Kultur und Sport
des Landes Nordrhein-Westfalen, 
der Volksbank in Südwestfalen eG 
und der Stadt Siegen
Karten und Infos für alle Veranstaltungen 
von vielSeitig. Europäisches Literaturfestival Siegen 
telefonisch unter 0271-3332448  
oder online unter www.vielseitig-festival.eu

 

FotosLyz.jpg
Foto Rufus Beck: © Jonathan Beck, Foto Sven Regener: © Charlotte Goltermann, weitere Fotos: © Veranstalter


ww-events-online verwendet Cookies, um die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.