Ein wunderschönes Buch für Kids im Kita-Alter – „Made in Altenkirchen“ …

Das Maskentrallala

Wie Huse im Buchladen ihre Angst vor den Masken verlor


Stand 04.06.2020

„Das Maskentrallala. Wie Huse im Buchladen ihre Angst vor den Masken verlor“ – so lautet der Titel eines Kinderbuchs, das in nur vier Wochen von der ersten Idee bis zur Lieferung der Bücher beim Cox Verlag in Fluterschen Nahe Altenkirchen entstand. Es ist das Ergebnis einer wunderbaren Zusammenarbeit, die zeigt, was möglich ist in Altenkirchen zu Corona-Zeiten …

Wie es dazu kam? Kurz nach Wieder-Öffnung am 20.04.2020 kam die Kita-Leiterin Anika Talhoff in die Wäller Buchhandlung, um für die Kita bestellte Bücher abzuholen. Man kam ins Gespräch über die Problematik des Maskentragens für Kita-Kinder. Solveig Ariane Prusko, Inhaberin der Wäller Buchhandlung hatte festgestellt, dass jüngere Kinder längst nicht so frei und unbekümmert in ihre Kinderbuchabteilung stiefelten wie bislang, sondern zu einem großen Teil eingeschüchtert, teilweise verängstigt beim Anblick maskierter Erwachsener reagierten.
Dass Kinder die Mimik erkennen müssen, um u. a. Emotionen einzuschätzen und sprechen zu lernen, bekräftigte Anika Talhoff und irgendwie kamen die Erzieherin und die Buchhändlerin im Zuge des Austauschs auf die Idee, ein Video zu diesem Thema mit der Handpuppe namens Huse zu machen.


Ein tolles Gemeinschaftsprojekt realisiert in Rekordzeit!

Gesagt, getan. Am Welttag des Buches (23.04.2020) drehten sie spontan – ohne Drehbuch oder Proben – einen 5-Minuten-Film, der Kita-Kindern das Phänomen der Maske näherbringen soll und erklärt, warum das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung so wichtig ist. Die Idee und den Ablauf lieferte Anika Talhoff. Den Film stellte Solveig Ariane Prusko am selben Tag bei Facebook online. Binnen Stunden wurde er zigmal geteilt und erhielt Tausende Klicks.
Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels wurde darauf aufmerksam und gratulierte telefonisch zu diesem tollen Film. Als Autorin und Verlegerin hatte Solveig Prusko dann – ebenso spontan – die Idee, ein Buch zum Film zu produzieren. Sie verfasste auf Basis des Films den Text, eruierte die Kosten und erkundigte sich bei Heijo Höfer (MdL) nach Möglichkeiten der Unterstützung für ein solches Projekt. Schon zwei Tage später erhielt sie die Zusage des Verbandsgemeinderates der VG Altenkirchen-Flammersfeld, die kritische Menge sofort mit Erscheinen des Buches abzunehmen und alle Kitas sowie Grundschulen in der VG damit zu versorgen.
Am 25. Mai wurde die 1.000er-Auflage des Titels „Das Maskentrallala. Wie Huse im Buchladen ihre Angst vor den Masken verlor“ (ISBN 978-3-9815144-8-3), von der Druckerei (mit Sitz in Deutschland) geliefert. Am 26.05.2020 wurde im kleinen Rahmen – selbstverständlich unter Einhaltung der Hygieneregeln mit Abstand und Masken – im Beisein von Heijo Höfer, Rolf Schmidt-Markoski (Erster Beigeordneter des VG-Rates) in Vertretung von Fred Jüngerich (Bürgermeister der VG und Vorsitzender des VG-Rates) und Altenkirchens Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt in der Wäller Buchhandlung gefeiert, denn das war wirklich ein Grund zum Feiern. Ein tolles Gemeinschaftsprojekt realisiert in Rekordzeit! All das hätte es ohne Corona nicht gegeben und ist dazu so unglaublich! Unglaublich schön – vor allem für Familien mit kleinen Kindern sowie Kindern, Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrkräfte. 

Das ist Huse:

Huse liebt es, mit Mama in schönen Läden in der Stadt einkaufen zu gehen. Nur neuerdings nicht mehr. Wegen der Masken, die jetzt alle wegen des Corona-Virus tragen. Von diesem Virus hat Huse schon gehört. Aber so ganz hat sie das noch nicht verstanden. Sie findet das alles nur blöd. Und unheimlich. Denn sie kann nicht sehen, wenn jemand lächelt. Sie kann nicht erkennen, ob sich jemand freut, traurig ist oder wütend. Das macht Huse unsicher und ängstlich. Wie Huse ausgerechnet in einem Buchladen die Angst vor den Masken verlor, erzählt dieses Buch. Es ist das Buch zu einem ganz kurzen Film, den du dir mit deinem Kind in Internet anschauen kannst.




Anika Talhoff / Solveig Ariane Prusko:
„Das Maskentrallala. Wie Huse im Buchladen ihre Angst vor den Masken verlor“, 
ISBN 978-3-9815144-8-3
36 Seiten, vollständig mit Fotos bebildert
Erschienen im Cox Verlag
Empfohlen ab 3 Jahren bis Erstlesealter
(gedruckt in großer Schulschrift!),
Preis: 10 Euro
Erhältlich in der Wäller Buchhandlung in Altenkirchen (Fußgängerzone Wilhelmstraße),
direkt beim Cox Verlag (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
sowie bestellbar im Buchhandel und im Web. 
 

WW-Events verlost 3-mal das Kinderbuch „Das Maskentrallala“ –
und das handsigniert von der Autorin. 
Nimm an unserem Gewinnspiel per Mail teil. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und versende anschließend die Mail mit der entsprechenden Antwort oder dem entsprechenden Stichwort. Bitte Namen und Anschrift nicht vergessen! Einsendeschluss ist der 28. August 2020.
Teilnehmebedingungen zu den WW-Events-Gewinnspielen unter:
www.ww-events-online.de/specials/gewinner.html

Fotos: © Wäller Buchhandlung
ww-events-online verwendet Cookies, um die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.