Deutschland geht wieder in den Teil-Lockdown … 

Absage aller Veranstaltungen im November!


Stand: 29.10.2020 

Deutschland geht wieder in den Teil-Lockdown und die Veranstaltungsbranche sowie die Gastronomie trifft die Maßnahmen zur Dämpfung der stark steigenden Infektionszahlen (trotz bisher meist sehr gut umgesetzter Hygienekonzepte!!!) besonders hart: Nach den Beschlüssen der gestrigen Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel gilt ab Montag, den 2. November bis Ende des Monats neben den Kontaktbeschränkungen erneut das Veranstaltungsverbot sowie die Schließung der Gastronomie. Auch unsere Kinos und Museen und Freizeiteinrichtungen sind von den Maßnahmen betroffen …

Veranstaltungen, Ausstellungen, aber auch Freizeit- und gastronomische Angebote sind der Nährboden von WW-Events, dem Veranstaltungsportal für die Westerwaldregion. So hofft auch das WW-Events-Team gemeinsam mit Veranstaltern, Gastronomen und allen weiteren Betroffenen nicht nur auf eine rasche Besserung, sondern auch auf dringend benötigte Hilfen der Politik, die notwendig sind, um massenhafte Entlassungen und Insolvenzen zu verhindern. Die Veranstaltungswirtschaft steht an erster Stelle der „Roten Liste“ der akut vom Aussterben bedrohten Branchen (#AlarmstufeRot)!

Jetzt aber gilt es für uns alle, sich auch konsequent an die Kontaktbeschränkungen und AHAL-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken, Lüften) zu halten – und das nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern auch im privaten Umfeld. Private Partys sollten jetzt für ALLE ein Tabu sein! Je konsequenter wir alle uns daran halten, desto schwerer machen wir es dem Virus! Vielleicht dürfen wir ja schon im Dezember als kleine Belohnung die eine oder andere kleine Veranstaltung besuchen und Weihnachten gemeinsam mit der Familie oder Freunden feiern …

Veranstalter wie das Kultur-/Jugendkulturbüro Haus Felsenkeller e.V., dessen „Kultur-Etage“-Festival im ehemaligen TOOM-Markt in Altenkirchen eigentlich am 6. November auf 4.000 qm mit zahlreichen Konzert- und Kleinkunst-Highlights starten sollte, die Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V., das Kulturhaus Lÿz und einige weitere Kulturanbieter sind jedenfalls startklar, falls es das Corona-Virus zulassen sollte, schon ab Dezember mit tollen Highlights in der Vorweihnachtszeit zu begeistern. Ein regelmäßiger Blick auf die WW-Events-Online-Sartseite und in den WW-Events-Online-Kalender sollte daher auch im veranstaltungslosen November lohnen!

Bis dahin – bleibt gesund!

Claudius Leicher
Herausgeber WW-Events