Arbeitsagenturen Montabaur und Neuwied setzen in der Pandemie auf Videoberatung …

Berufsberater gehen neue Wege

Stand: 15.05.2021

Etwa 4.000 Schüler*innen der Abschlussklassen werden jedes Jahr zwischen Oktober bis September – dieser Zeitraum gilt statistisch als ein Ausbildungsjahr – von den Berufsberater*innen der Arbeitsagenturen Montabaur und Neuwied beraten. Diese Beratungen rund um Berufs- oder Studienwahl, Weiterführende Schule, Ausbildungssuche, Bewerbungsverfahren, Freiwilligem Sozialen Jahr oder Auslandsaufenthalt finden vor allem in den Schulen statt, wo die Berufsberater*innen regelmäßig Sprechstunden haben und in die Klassen gehen … 

Pandemiebedingt ist das seit Monaten nicht möglich. Daher gehen die Agenturen nun neue Wege – und unterstützen die Schüler*innen per Videoberatung. Viele Schulen nutzen inzwischen das Angebot.
„Natürlich ist das persönliche Gespräch nicht zu ersetzen, aber die Videoberatung ist eine sehr gute Alternative“, sagt Natanja Neitzert, Konrektorin der Realschule Plus in Puderbach. Die für die Schule zuständige Berufsberaterin Michaele Schmitz ergänzt: „Jugendliche brauchen gerade in dieser Zeit, in der die Möglichkeiten der beruflichen Orientierung und die Kontaktaufnahme zu Ausbildungsbetrieben eingeschränkt sind, unsere Unterstützung. Bei einer Beratung am Telefon fehlen die für ein gutes Gespräch wichtige Mimik und Gestik. Die Videoberatung bietet da schon einen großen Vorteil.“ 

Die einzige technische Voraussetzung für eine Inanspruchnahme ist die Hardware: ein PC oder Laptop mit guter Internetanbindung und Lautsprechern. „Wenn ein Jugendlicher oder eine Jugendliche eine Beratung von zu Hause durchführen möchte, reicht auch ein Smartphone oder Tablet“, so Michaele Schmitz. Für das Gespräch versenden die Berufsberater*innen dann eine Einladung mit Link, über den sich der Teilnehmer/die Teilnehmerin oder die Schule dann einwählen kann. Die Schüler*innen können ihre Fragen stellen und über Berufspläne, Bewerbung, weiterführende Schulbildung und alles, was sie zu ihrer beruflichen Zukunft interessiert, mit der Berufsberaterin sprechen. 

Das Online-Angebot ist eine gute Sache, um die nächsten Wochen und Monate zu überbrücken und die Jugendlichen bei ihrem Weg zu begleiten und zu unterstützen. Auch künftig wird die Berufsberatung via Video Teil des Angebots der Arbeitsagenturen sein. Sie ist unkompliziert und spart Zeit und Wege. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Weiterhin ist auch die telefonische Beratung möglich. All das kann und soll Präsenztermine in Zukunft nicht ersetzen. Deshalb freuen sich die Berufsberater*innen darauf, wieder persönlich mit Jugendlichen, Eltern und Lehrer*innen zu sprechen.

Wer einen Termin zur Videoberatung mit der Berufsberatung vereinbaren möchte, kann dies über seine Schule oder über den direkten Kontakt zu den Berufsberatungen machen.

Berufsberatung Montabaur
Telefon: 02602-123 222 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Berufsberatung Neuwied
Telefon: 02631-891 891
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.arbeitsagentur.de