Silbersaison mit zehntägigem Geburtstagsspecial …

Lÿz geht’s los!

Freche Comedy, bissiges Kabarett, mitreißende Konzerte und jede Menge Literatur garantieren spannendes Herbst-Hoch


Stand: 30.08.2021

Unmittelbar. Packend. Direkt. Nach einem Jahr pandemischer Reduzierung auf TV-Kästen und Computerbildschirme  bricht sich das Live-Bühnengeschehen ab 1. Oktober auch im Siegener Lÿz wieder Bahn. Besonderes Schmankerl am Rande: In der kommenden Silbersaison feiert das Kulturhaus in der St.-Johann-Straße nicht nur ein langersehntes Wiedersehen mit Künstlern und Publikum, sondern im November auch seinen 25. Geburtstag …

Nach der pandemischen Durststrecke will es der herbstliche Lÿz-Kleinkunstmix vor allem im Bereich Wort so richtig wissen. Geschrieben, gesprochen und gehaucht finden sich etablierte Bühnen-Schwergewichte wie der Schauspieler Christian Redl (1.10.) mit einer inszenierten Lesung packender True Crime-Stories oder die Eskalation von WDR2 Copacabana live (5.11.) genauso wieder wie so manch vielversprechender Newcomer: Ob Comedian Tino Bomelino (2.10.), der sich mit Loopstation und anarchischer Spielfreude als Obstsalat der Unterhaltsamkeit sieht, Helene Bockhorsts (30.10.) Einsichten zu Sexualität und Meerestieren oder auch Comedic Storyteller Nikita Miller (11.12.), der auf seiner Suche nach dem Job fürs Leben herausfindet „Freizeitgangster gibt es nicht“ – die jungen Wilden geben mächtig Gas und sorgen für frischen Wind im altehrwürdigen Lyceum.

Den richtigen Ton in der Musikabteilung des Lÿz-Programms trifft zunächst Marimba-Spezialist Altfried M. Sicking (23.10.), der nach Jahrzehnten als Sideman und Solist in der Götz Alsmann Band nun zusammen mit einigen Lieblingskollegen unter dem Titel „I AM“ nach Siegen kommt. Ebenso wie Eddi und Sari (10.11.), zwei Gründungsmitglieder der legendären Wise Guys, die nach langer Auszeit erstmals wieder gemeinsam auf Tour gehen und dabei Station in der St. Johann-Straße 18 machen. Überhaupt ist in den unterschiedlichsten Stilrichtungen einiges geboten, wenn beim 10. Siegener Metaller Geballer (6.11.) Bastardo, DR Death und die niederländischen Doom-Protagonisten Asphyx die Schauplatzbühne zum Beben bringen oder die Kult-Krautrocker von Grobschnitt (4.12.) ihre Acoustic Party feiern.

Einen ausgesprochenen Highlight-Querschnitt gönnt sich das Lÿz dann vom 12. bis 21. November. im Rahmen seiner zehntägigen Geburtstagsfeier(n). Eröffnet wird die lange Woche von einer unterhaltsamen Talkrunde am Freitag (12.11.), in der Akteure aus Kunst, Kultur und Politik aus dem Nähkästchen plaudern und tags darauf von einem Nonstop-Programm, das es von morgens 10:00 Uhr bis in die Nacht unter anderem mit dem ersten Siegener E-Sport-Cup oder der Lÿz-Premiere der Feldfunk-Party so richtig krachen lässt. Stilgerecht wird damit ein Jubiläumsreigen eingeläutet, in dem sich jede Menge hochkarätige Gratulanten wie das mit allen Grooves gewaschene Sextett Lucas van Merwijk & his Latin Music Machine (17.11.) und der epische Kabarettist Jochen Malmsheimer (20.11.) ebenso das Mikro in die Hand geben wie Kultautor Sven Regener mit seinem neusten Roman (19.11.) und die Schauspieler Aglaia Szyszkowitz & Walter Sittler mit einer inszenierten Lesung aus „Gut gegen Nordwind“ (21.11.).

Karten für alle Veranstaltungen der Geburtstagssaison gibt es ab sofort auf www.Lyz.de, telefonisch unter 0271-3332448, im Siegener Kulturhaus Lÿz und an weiteren bekannten Vorverkaufsstellen. 


Foto Christian Redl: © Jonas Wresch, 
Foto Helene Bockhorst: © Enriko Meyer, 
Foto Tino Bommelino: © Veranstalter, 
Foto Eddi und Sari: © Thomas Zimmer, 
Foto Grobschnitt: © Peter Scherer,
Foto J. Malmsheimer: © Dominic Reichenbach