Der neue Veranstaltungskalender der Hachenburger KulturZeit ist erschienen …

Es werde Licht!

Hachenburger Bühnen, Konzertsäle und Galerien erstrahlen wieder im Licht der Kultur!


Stand: 04.03.2022

Dunkel war es lang genug. An vielen Abenden in den vergangenen zwei Jahren blieben die Bühnen dunkel, die Konzertsäle, die Galerien leer. Jetzt gehen die Lichter wieder an. Passend dazu hat die Hachenburger KulturZeit ihr neues Veranstaltungsprogramm unter das Motto „Es werde Licht“ gestellt …

Zwei Glanzlichter des Frühjahrsprogramms sind der in Hachenburg stets begeistert empfangene Finanzkabarettist Chin Meyer sowie der aus Film und Fernsehen bekannte Schauspieler Hans-Martin Stier, welcher mit seiner unvergleichlichen Stimme Seemannsgarn in der Stadthalle spinnen wird. 

Kulturreferentin Beate Macht hofft, dass, nach zweimaligem coronabedingten Verschieben, Ende April nun endlich das nächste Spirituelle Festival „Frühlingserwachen“ stattfinden kann. Mit dem populären Regisseur Thomas Schmelzer und Religionswissenschaftler Prof. Dr. Michael von Brück holt sie dafür international renommierte Fachleute nach Hachenburg.

Ab Juli startet die beliebte Open-Air-Saison, ob auf dem Alten Markt oder erneut als PICKNICKs im Burggarten ist noch offen. Bürgermeister Stefan Leukel: „Egal wo, wir hoffen auf jeden Fall, dass es im Sommer keine Beschränkungen mehr gibt, und wir wieder alle Gäste begrüßen können.“

„Es ist toll, dass im Kalender wieder mehr Veranstalter dabei sind und unser Kulturprogramm bereichern“, so Bürgermeisterin Gabriele Greis. 

Freuen dürfen sich Musikfreunde zum Beispiel auf den mitreißenden Gesang der australischen Singer-Songwriterin Toby Beard, auf Rody Reyes und seine Band, die wieder pure kubanische Lebensfreude verbreiten und auf zwei junge deutsche HipHop-Talente. Und das ist nur das Programm für die erste Sommerhälfte. Wie es im August weitergeht wird erst im nächsten Veranstaltungskalender verraten, welcher Ende Juli erscheinen wird.
Tickets und weitere ausführliche Informationen zum Programm gibt's unter www.hachenburger-kulturzeit.de.

Foto oben: Jetzt dürfen die Hachenburger Bühnen, Konzertsäle und Galerien wieder im Licht der Kultur erstrahlen! Stadtbürgermeister Stefan Leukel und das Team der Hachenburger KulturZeit (v.l.n.r Angela Kapeller (Organisation und Durchführung), Kulturreferentin Beate Macht (Konzeption und Planung) und Ute Deichert (Medien- und Öffentlichkeitsarbeit)) hoffen, dass den Kulturfreunden in der Region die besondere Auswahl an Musik, Kabarett und Kleinkunst im ersten Halbjahr wieder gefällt. (Foto: Röder-Moldenhauer)