Das kulturelle Aushängeschild der Region
ist in Gefahr … 

Retten Sie das kulturWERKwissen!

„Blechen“ Sie mit!
Mit einer Mitgliedschaft ab 2,50 EUR
pro Monat oder einer Spende!


Stand: 05.10.2020

Die Corona-Pandemie verursacht der kulturWERKwissen gGmbH einen wirtschaftlichen Schaden in 6-stelliger Höhe in diesem und den kommenden Jahren. Die Verbandsgemeinde Wissen trägt als Gesellschafterin die Defizite. Diese kommunalrechtlich freiwillige Ausgabe steht jedoch aufgrund der gravierenden Überschuldung der Kommune auf dem Prüfstand durch die Aufsichtsbehörde …

Damit ist der Betrieb der kulturWERKwissen gGmbH, wie wir ihn kennen, in Gefahr. Das kulturelle Aushängeschild der Region mit über 40.000 Besuchern im Jahr, ehrenamtlich unterstützte Kulturarbeit, ein Versammlungsort für Vereine und Schulen sowie das Herz der regionalen Industriekultur stehen auf der Kippe. 

Daher: Retten Sie das kulturWERKwissen! „Blechen“ Sie mit! 

• Mit einer Mitgliedschaft ab 2,50 Euro pro Monat im Förderverein „kulturWERKwissen e.V. – ‚blechen Sie mit!‘“
Infos und Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 02742-911664

• mit einer Spende auf das Konto des Fördervereins kulturWERKwissen e. V.   
DE97 5735 1030 0000 0091 00 – Stichwort: „Corona“

• mit einer Spende per PayPal 
unter paypal.me/kulturwerkwissen

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar! 

Foto oben: 
Der Förderverein kulturWERKwissen e.V. – ‚blechen Sie mit!‘ wirbt für Unterstützung in der Corona-Krise: von links Dr. Andreas Brucherseifer-Escher, Detlef Vollborth, Nicolaus Graf von Hatzfeldt, Marc Nilius, Andreas Winters und Berno Neuhoff. 

Das kulturWERKwissen
Wo einst Walzen dröhnten, der Geruch von Eisen und Fett in der Luft lag und zu Zeiten der Alfredhütte und des Warmwalzwerks die Luft vor Hitze flimmerte, entstand mit viel Engagement und Hilfe aus Stadt und Verbandsgemeinde Wissen und dem Förderverein„kulturWERKwissen e.V. – ‚blechen Sie mit!‘ etwas Neues auf historischem Boden: Am 16. Mai 2009 wurde das kulturWERKwissen eröffnet.

Foto Förderverein: © Katharina Behner
Foto kulturWERKwissen: © Peter Bongard

ww-events-online verwendet Cookies, um die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.